Ich habe an meinem Wohnhaus in Schwäbisch Gmünd  Rechberg an einem Westgiebel der nach 15 Jahren ren

oviert werden mußte, eine Solarenergiewand aus Kupferblech installiert.(gleichzeitig wurde eine Wärmeisolierung angebracht)
Das Wohnhaus wurde im Winter 2001-02-bis 2014 bereits 13Jahre  mit  der  Kupferfassade in Verbindung mit einem Kaltwasserspeicher (Eisspeicher) und einer Wärmepumpe  komplett beheizt, inklusive Warmwasser.
Im Herbst 2002 wurde der alte Ölheizkessel ausgebaut. Die vorhandene  Zentralheizkörper wurden weiter verwendet.Die Öltanks wurden im Herbst 2003 ausgebaut,nun besteht keine Gefahr mehr durch auslaufendes Öl !
  Bei  minus 20° im Winter haben wir noch angenehme 22° im Haus 

 

Die Solarenergiewand aus gewelltem Kupferblech kann sowohl als  Fassadenverkleidung, als auch als Solarenergiedach verwendet werden. Bei einem Neubau könnte dieses System zum Beispiel die herkömmliche Dachdeckung ersetzen.
Eine moderne Solarheizung  plus einer dauerhaften und wertbeständigen Wandverkleidung,(Solarenergiedach liefert Solarenergie bereits seit 1980 ohne Alterungserscheinung)die über Jahrzehnte haltbar ist, wo gibt es eine vergleichbare Anlage ?

18513

 

Herzlich willkommen auf meiner Homepage, Energiewand-Energiedach mit einem Eisspeicher

Mit einer vorgehängten Kupferfassade, bzw. einem Kupferdach und einer Wärmepumpe, in Verbindung mit einem Kurzzeit-Eisspeicher  werden zwei Wohnhäuser  seit 1990 komplett beheizt.   Brauchwasser inklusive.

Metalldächer oder Metallfassaden nur als Wetterschutz zu verwendet, ist eine Verschwendung von Metallen !

Das Energiedach/Wand ist nach Jahrzehnten, wenn es  je einmal recycelt werden muß, noch eine wertbeständige Geldanlage, denn Kupfer verliert nicht an Wert !  

Das
Westgiebel im Winter wird durch die W.P. abgekühlt

  Vorteile gegenüber einer Luftwärmepumpe sind, daß der Wärmetauscher nicht verdreckt und im Winter und bei feuchtem Wetter nicht vereist !   Keine Ventilatoren und Windgeräusche, die den Nachbarn stören könnten.  

Die Unterstützung eines Elektro-Stabes wie bei einer Luftwärmepumpe  ist nicht erforderlich, zumal der Elektro-Stab die schlechteste  Energieausbeute  hat und dann auch noch gebraucht wird, wenn alle Elektroheizungen den maximal  Strom aus dem Netz ziehen. 

 

 

Kontakt:

meine Anschrift   

Bernhard Beck           
73529 Schwäbisch Gmünd-Rechberg
Graf-Ulrich-Straße 5   
Telefon 07171/949100
 Telefax 07171/949102
 Mobil  0171 7592065
 

E-Mail: b-beck@energiewand.de 

 

 

Jetzt Heizkosten sparen, mit einer modernen  Solarheizung !  (ohne Öl oder Gas  und ohne Erdsonde /Erdkollektor ) Im Sommer ist auch eine Kühlung der  Wohnung  mit  diesem  System möglich.  

Zum Kontaktformular